Kunden besser erreichen - Mit personalisierten Druckprodukten näher am Kunden

 

Personalisierung, Individualisierung, variabler Datendruck wofür das alles? Wo liegen die Vorteile und Nutzen?

In Zeiten gesättigter Märkte und kritischer Verbraucher stellt sich doch zunehmend die Frage: Wie erreiche ich meine Kunden am besten und nachhaltigsten, wie kann ich einen dauerhaften Dialog mit meinem Kunden aufbauen?

Hat man in der Vergangenheit auf Massenwerbung gesetzt, zeigt sich heute, dass der Kunde sich zunehmend eher durch eine individuelle und emotionale Anrede angesprochen fühlt. Das Wissen um Kunden und dessen Wünsche steht im Mittelpunkt der Werbeaktivität. Nur wenn die Daten darüber aktuell, aussagekräftig und relevant sind, reagiert der Kunde wie gewünscht auf die Ansprache. Erfolgreiche Werbemittel machen neugierig, sprechen persönlich an und wecken Emotionen. Ihr Nutzen liegt in der höheren Reaktionsquote (Response) und damit in der Chance, mehr Umsatz und Gewinn zu generieren.

Dabei gilt auch heute das Printprodukt als eines der erfolgreichsten Werbemittel. Es ist real und greifbar und dadurch deutlich nachhaltiger als viele neue, zwar schnelle, aber leider auch sehr flüchtige Informationskanäle. Und jetzt schließt sich der Kreis: Durch digitale Druckverfahren kann das klassische Printprodukt neben der Personalisierung mit weitaus mehr Kundendaten versehen werden, im Fachjargon nennen wir das "drucken mit variablen Daten". Dabei ist es unerheblich, ob es sich um Bild- oder Textinformationen handelt.

 

Welche Kundendaten benötigt man?

Denkt man zurück an die Zeit, in der die persönliche Anrede und die Adresse auf einem Serienbrief bereits ein Luxus waren, können wir heute zielgerichtet und emotional ansprechen. Das ist auch wichtig, denn Mailings, die das nicht leisten, oder die sogar an meinen Interessen vorbeizielen, treten den Weg in Ablage P an bevor sie überhaupt geöffnet wurden.

Bereits einfache Zusatzinformationen wie Hobby, Lieblingsfarbe, Wohngegend etc. ermöglichen eine deutliche Steigerung der Emotion. Grundsätzlich gilt, je mehr Daten über eine Zielperson vorhanden sind und in die Ansprache eingesetzt werden, desto wahrscheinlicher ist es, dass der Kunde auch auf die Werbung reagiert.

Woher kommen die Daten und was gilt es noch zu beachten?

Adressdatenbanken spielen hier eine entscheidende Rolle. Diese müssen mit relevanten Informationen angereichert werden.

Die Erstellung des variablen Printproduktes ist das eine, mindestens genauso wichtig ist die anschließende Verteilung der produzierten Drucksachen. Dazu ist das Wissen um postalische Richtlinien und um logistische Prozesse unabdingbar.

Die Vielseitigkeit des variablen Datendruck

Der Digitaldruck bietet unzählige Vorteile, auch im Zusammenspiel mit anderen Druckverfahren, wie z.B. dem Offsetdruck. Aufgrund nahezu gleichwertiger Qualitäten sind Mischproduktionen heute möglich und bieten für die Produktentwicklung völlig neue Ansätze. Z.B. bei der Katalogproduktion. Den Inhalt kann man in großer Menge vorproduzieren, den Umschlag produziert man dann zielgerichtet in kleinen Auflagen. Weitere Anwendungsbeispiele sind: Vorabexemplare für den Freigabeprozess oder Akzeptanztests im Markt, Präsentations- und Schulungsunterlagen, persönliche Drucksachen etc. Generell gilt für den Digitaldruck: Vor allem kleine Mengen können besonders wirtschaftlich und schnell hergestellt werden. Hier spielt der Digitaldruck eine weitere Stärke aus.

Der Digitaldruck ist neben dem Offsetdruck das wichtigste Produktionsverfahren für Werbemittel. Ihn zeichnen folgende Eigenschaften aus: Die Möglichkeit der Individualisierung und Personalisierung durch den variablen Datendruck. Innerhalb einer Auflage kann jeder Ausdruck mit unterschiedlichen Bild- und Textinformationen versehen werden. Kostengünstig bei Kleinauflagen und Vorabexemplaren. Drucksachen müssen nicht auf Vorrat produziert werden, sondern erst, wenn der Bedarf tatsächlich da ist. Das reduziert auch die Kapitalbindungskosten und die Kosten für Lagerhaltung. Schnelle und flexible Produktion durch wenige Prozessschritte und hohen Automatisierungsgrad.

Weitere Fragen beantworten wir Ihnen gerne auch persönlich. Nehmen Sie einfach hier Kontakt mit uns auf.

Haben Sie noch Rückfragen?

CCC Druck und Medien GmbH

Coerdestr. 44

48147 Münster

Telefon: 0251-922010
Telefax: 0251-9220112

E-Mail: info(at)ccc-ms.de